Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.

Print Button Erfolge vor beeindruckender Kulisse

An Wochenende machte die Global Champions Tour Station am Strand von Miami, Florida, USA. Vor der beeindruckenden Kulisse am wunderschönen blauen Meer gab es einige Top-Platzierungen für die Oldenburger Springpferde.

VDL Groep Miss Untouchable, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Lindauway v. Aldatus, Z.: Manuela Lachnit, Nienburg, B.: Paardeninvestment I B.V., Niederlande, sicherte sich mit dem Niederländer Leopold van Asten den vierten Rang in einem S**-Springen. Unter dem Iren Michael Duffy sicherte sich die Stute bereits Bronze mit der irischen Mannschaft bei den Europameisterschaften der Jungen Reiter in Wiener Neustadt. Aus dem Mutterstamm kommen u.a. die S-erfolgreichen Blue Balou v. Balou du Rouet geritten von Miss Untouchables Züchterin Manuela Lachnit, Campitello v. Concetto unter Alexander Hinz, Balous Day Date v. Balou du Rouet unter Molly Ashe-Cawley, Pentagon v. Padarco unter Katharina Werndl, Tiger Lily v. Balou du Rouet unter Jessica Springsteen sowie Day Date v. Domino mit Beat Mändli im Sattel.

Napa Valley, OS, geb. 2006, v. Nintender a.d. Paola v. Pit I, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Euro Horse - Axel Verlooy, Belgien, beeindruckte unter dem Belgier Jos Verlooy in einem S**-Springen auf dem Bronzerang. Mutter Paola stellte ebenfalls den S-erfolgreichen Chacco Boy v. Chacco-Blue unter Mariann Hugyecz.

Royce, OS, geb 2004, v. Cafe au lait a.d. Petula v. Grandilot, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Elm Rock Partners LLC, USA, und Margie Engle freuten sich über Rang fünf im Großen Preis von Miami, dem Global Champions Tour-Springen auf *****-Niveau. Royce führt Blutanschluss auf den Springvererber Pilot. Mutter Petula schenkte ebenfalls dem international unter Thomas Holz auf ***-Niveau erfolgreichen Adilot v. Ars Vivendi das Leben. Der Cafe au Lait-Sohn stammt aus der Stutenfamilie der Melissa v. Maistern. Diese brachte ebenfalls die in S-Springen erfolgreichen Pferde Canaris v. Cordobes I unter Ralf Lummer und Caligula v. Cornet Obolensky unter Oleg Krasyuk.

Foto: Top-Team: Royce v. Cafe au lait unter Margie Engle.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen