Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.

Print Button Oldenburger Dressurfestival Bonhomme

Auf dem Gestüt Bonhomme in Werder an der Havel fanden das Dressurfestival „Der Ritt um das Goldene Pferd“ und die parallel stattfindenen Deutschen Meisterschaften der Para Equestrian Dressage statt. An den Pferden aus der Oldenburger Zucht war wieder einmal kein vorbeikommen.

ZINQ Cabanas FH, geb. 2006, v. Carabas a.d. Rheia/Trak. v. Partout, Z.: Familie Baumgürtel, Haltern, B.: Gestüt Freiberger Hof und Familie Baumgürtel, Haltern, piaffierte mit Marcus Hermes im Sattel in einem Grand Prix auf den Silberrang, in einem Grand Prix Special auf Rang vier sowie zu Bronze in der Grand Prix Kür. Mutter Rheia stellt in Anpaarung mit Carabas neben Cabanas FH die Grand Prix-erfolgreiche Callas FH für Marcus Hermes und in Anpaarung mit Breitling W den S-erfolgreichen Benaglio für Kira Wulferding. Aus dieser Trakehner-Stutenfamilie stammen der gekörte und Grand Prix-erfolgreiche Hengst Rockefeller/Trak. v. Consul unter Christoph Steinkamp sowie der in S-Dressuren unter Katrin Poll siegreiche und gekörte Ravel/Trak. v. Mahagoni.

Destiny OLD, geb. 2009, v. Desperados a.d. Samira v. Sandro Hit - Argentinus, Z.: Diedrich Wiggers, Stadland, B.: Albert Sprehe, Cloppenburg, tanzte unter seiner neuen Reiterin Kristina Bröring-Sprehe in einer Dressurprüfung der Klasse S*, der Einlaufprüfung für die Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal, sowie der Qualifikation zum Finale des Nürnberger Burg-Pokals zum Sieg. Der noble Donnerhall-Enkel begeisterte bereits als Fohlen auf der Herbst Elite-Auktion 2009 im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Ausgebildet bis in die schwere Klasse hat den Finalisten des Nürnberger Burg-Pokals die Österreicherin Sandra Nuxoll.

Diamantenbörse OLD, geb. 2002, v. Diamond Hit a.d. Glanzstern v. Rubinstein I, Z: Friedrich Hagedorn, Friesoythe, B: Tamara u. Josef Ahorner, Österreich, und Marcus Hermes feierten in einem Prix St. Georges sowie einer Prix St. Georges Kür den Sieg. Die Oldenburger Landeschampionesse gewann 2007 Bronze mit Jessica Süss beim Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurpferde in Warendorf sowie ein Jahr später in Verden bei der WM der jungen Dressurpferde. Die Brillantringstute strahlte 2005 auf der Herbst Elite-Auktion in Vechta.

Diego OLD, geb. 2000, v. Don Larino a.d. Richenza v. Angelino, Z.: Meike Freels, Ovelgönne, B.: Maria Op de Hipt, Aldekerk, führte unter Marion Op de Hipt die Ehrenrunde in einer Grand Prix Kür an und gewann Silber in einem Grand Prix Special und platzierte sich an fünfter Stelle in einem Grand Prix. Das Erfolgspaar sicherte sich zudem den Gesamtsieg im „Ritt um das Goldene Pferd“, bestehend aus Grand Prix, Grand Prix Kür und Grand Prix Special. Der Wallach wurde auf der Herbst Elite-Auktion 2003 im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta entdeckt. Diego OLD stammt aus der Oldenburger Stutenfamilie der Richonse, die u.a. die Hengste Avalon v. Andiamo sowie Waikato v. Weinstern hervorbrachte.

Dressman, geb. 2003, v. Dressage Royal a.d. Baccara v. Sion - Figaro - Vollkorn xx, Z.: Gerold u. Jutta Torhorst, Butjadingen, B.: Katja Kuistila, und Wolfgang Schade platzierten sich an vierter Stelle in einer Grand Prix Kür. Dressman startet seine Karriere 2006 auf der Frühjahrs Elite-Auktion in Vechta. Dressmans Vollbruder Dutchman T ist unter Sandra Torhorst bis zur schweren Klasse erfolgreich. Aus dieser Stutenfamilie stammt u.a. der gekörte Hengst und Bundeschampion Escolar v. Estobar.

Dzeko, geb. 2006, v. Dimaggio a.d. Chita v. Continue - Rubinstein I - Furioso II, Z.: Josef Hannöver, Lohne, B.: Katarzyna Milczarek, Polen, platzierte sich unter seiner Besitzerin an fünfter Stelle im Grand Prix Special sowie an sechster Stelle in einer Grand Prix Kür. Reiterin Katarzyna Milczarek ersteigerte den typstarken Wallach auf den Summer Mixed Sales 2010 in Vechta. Aus dieser Stutenfamilie stammt u.a. der gekörte Lucian v. Landcapitol sowie das Grand Prix-Pferd Chablis v. Corlando, erfolgreich unter Sonja Ulbrich.  

Feu D'Or, geb. 2009, v. Fackeltanz a.d. Bonita v. Rohdiamant - De Niro, Z: Jürgen Fetzer, Zimmern o.R., B: Gestüt Bonhomme GmbH & Co. KG, Werder, glänzte mit Bart Desender in einer Dressurprüfung der Klasse M** für sechs- bis neunjährige Pferde auf dem Bronzerang. Das Gestüt Bonhomme sicherte sich den gekörten Sohn des Fackeltanz OLD auf dem Vechtaer Hengstmarkt 2011.

Flamenco Song, geb. 2006, v. Farewell III a.d. Finizella v. Feinbrand, Z: Josef Wernke, Cloppenburg, B: Falkensteiner Hof GmbH & Co KG, Hamburg, und Wolfgang Schade wurden mit Bronze in einer Intermediaire II belohnt.

Fürst Sinclair, geb. 2010, v. Fürstenball a.d. Lady Gesa v. Lord Sinclair III, Z.: Mike Peters, Klein Plasten, B.: Elke Philipp, Treuchtlingen, überzeugte unter Elke Philipp in Dressurprüfungen Grade I + II, dem Team Test und der Kür, mit Bronze sowie auf dem Silberrang im Individual Championship Test.

Morricone, geb. 2012, v. Millennium/Trak. a.d. Hartima v. Rubin-Royal - De Niro, Z.: Heinrich Vahle, Friesoythe, B.: Gestüt Bonhomme GmbH & Co., Werder, triumphierte mit Bart Desender in der Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat, einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L sowie einer weiteren Dressurpferdeprüfung Kl. L. Morricone avancierte zum Dressursieger des 30-Tage-Tests in Adelheidsdorf. Der noble Rappe schloss den Test mit einer dressurbetonten Endnote von 9,33 ab. Für den Trab und den Galopp vergaben die Richter eine 9,0, für den Schritt erhielt Morricone die Höchstnote 10,0. Im Jahre 2015 wurde der Oldenburger Siegerhengst Morricone als Hauptprämiensieger im Dressursektor gefeiert.

Nea's Daboun, geb. 2009, v. Dressage Royal a.d. Nea II v. Placido, Z.: Elena Grüttefien, Hattersheim, B.: Claudia Rosenberg, und Alina Rosenberg freuten sich über Silber in Dressurprüfungen Grade I + II, dem Team Test und der abschließenden Kür, sowie über Bronze im Individual Championship Test. Am Ende gewannen sie Silber in der Deutschen Meisterschaft der Garde I + II. Großmutter Neapel brachte die S-Dressur erfolgreichen Pizarro v. Placido unter Sabrina Geres sowie Fianchetto v. Feinbrand mit Julia Greß im Sattel.

Quibeau, geb. 2005, v. Quidam a.d. Couleuria v. Couleur-Rubin - Landadel, Z.: Leo König, Gehrde, B.: Hans-Werner Rathjens, platzierte sich an fünfter Stelle in einer Grand Prix Kür mit Holga Finken im Sattel. Mutter Couleuria stellte ebenfalls den S-Springen erfolgreichen Vollbruder Quite Nice für Tobias Böcker.

Rubin Action, geb. 2003, v. Rohdiamant a.d. Rumirell v. Grundstein II, Z.: Harli Seifert, Löningen, B.: Katharina Roth, Alsbach-Hähnlein, glänzte unter Stella Charlott Roth auf dem sechsten Platz in einem Grand Prix. Mutter Rumirell stellte neben Rubin Action den unter dem Niederländer Hans-Peter Minderhoud Grand Prix-siegreichen Reservesieger der Oldenburger Körung Glock’s Romanov, den gekörten und unter Hendrik Lochthowe Grand Prix-siegreichen Hengst Rubin Royal OLD, den gekörten Hengst Rockefeller sowie den in S-Dressuren unter Livia Köller erfolgreichen Rumicello. Alle vier Erfolgspferde sind Vollgeschwister zu Rubin Action und stammen aus dem berühmten Stutenstamm der Rudilore.

Showtime, geb. 2010, v. Stedinger a.d. Titania v. K2, Z: Zuchthof Bauer, Emmerthal, B: Saskia Alexandra Deutz, Sehlen/Rügen OT Mölln-Medow, belegte unter Saskia Alexandra Deutz den Silberrang in Dressurprüfungen Grade IV, dem Team Test sowie dem Individual Championship Test.

Sir Rubin, geb. 2009, v. Sir Donnerhall I a.d. Karoline v. Rubinstein I, Z: Harm Oncken, Sande, B: Kathrin Scheitzbach-Franz, begeisterte mit Silber mit Paula Franz im Sattel in einer Dressurprüfung der Klasse M*. Sir Rubin brillierte 2013 auf der Winter Mixed Sales im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta.

Sisters Act OLD vom Rosencarre, geb. 2012, v. Sandro Hit a.d. Prima Nera v. Royal Diamond, Z. u. B.: Silke Pelzer, Beelitz, und Lena Waldmann platzierten sich an dritter Stelle in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L. Die Bundeschampionesse der vierjährigen Stuten und Wallache entspringt dem Stamm der Heimat, dem u.a. die gekörten Vererber Don Graphit und der S-erfolgreiche Don Gregory v. Donnerhall abstammen.

Soiree d’Amour OLD, geb. 2009, v. San Amour I a.d. Lara Croft/Trak. v. Latimer - Banditentraum, Z.: Maren Bergen, Wagenfeld, B.: Birgit Kalvelage, und Kira Wulferding beeindruckten auf dem Silberrang in einer Dressurprüfung der Klasse S*, der Einlaufprüfung für die Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal sowie der Qualifikation zum Finale des Nürnberger Burg-Pokals. Soiree d'Amour OLD feierte 2012 den Titel der Bundeschampionesse der dreijährigen Stuten und Wallache. Ihre Vollschwester Soiree de Saumur gewann die Bronzemedaille des Bundeschampionats der fünfjährigen Dressurpferde unter Ann-Kristin Dornbracht.

Foto: Diamantenbörse OLD v. Diamond Hit siegreich unter Marcus Hermes. (LL-Foto)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen