MenüMenü
Logo
12.02.2018

Chacco-Blue Nachkommen dominieren

Auf der Osthalbkugel der Erde, beim CSI***** im chinesischen Hong Kong, feierten gleich drei Nachkommen des unvergessenen Chacco-Blue mit dem Oldenburger Brandzeichen an diesem Wochenende vordere Plätze. Aber auch in Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate, führten OS-Überflieger die Ehrenrunde an.

Calisto Blue, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Fontara v. Con Air, Z.: Gestüt Lewitz, B.: KDW Horses Bvba-'t Lozenhof Bvba, Belgien, sprang unter dem Briten Michael Whitaker im Großen Preis von Hong Kong, einer S*****-Springprüfung, auf einen herausragenden fünften Platz.

Chacon, OS, geb. 2006, v. Chacco-Blue a.d. Alonie Z v. Aventyno, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Madeleine Winter-Schulze, Wedemark, triumphierte mit Philipp Weinhaupt im Sattel in Hong Kong in einem S***-Springen.

Chadino, OS, geb. 2005, v. Chacco-Blue a.d. Karewa v. Narew xx, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Jasmin Busson, Libanon, und der Franzose Simon Delestre rangierten in einer 1,50 m-Springprüfung in Hong Kong an vierter Stelle. Mutter Karewa stellte ebenfalls die S-erfolgreiche Carisma v. Charriol für Carlo Beisswenger.

Qualidam, OS, geb. 2008, v. Quality Touch Z a.d. Helise Pierville v. Quidam de Revel, Z.: Annamarie Hartmann, Warendorf, B.: Vladimir Tuganov, Russland, führte unter Rene Tebbel in einem S***-Springen beim CSI*** in Sharjah die Ehrenrunde an.

Virus, OS, geb. 2008, v. Linton a.d. Kurschatten v. Corrado I, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Hussein Saleh Al Armouti, Jordanien, und Mohd Osama El Borai aus Ägypten belegten beim CSI*** in Sharjah Rang vier im Barrierenspringen.   

Foto: Calisto Blue v. Chacco-Blue mit Michael Whitaker im Sattel. (Holcbecher)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz