MenüMenü
Logo
21.02.2018

Silber und Bronze in Neumünster

Neben den Siegen und Platzierungen der Dressurpferde überzeugten auch die Springpferde bei den VR Classics in Neumünster.

Bangkok Girl PP, geb. 2007, v. Balou du Rouet a.d. Blanalde v. Quo Vadis, Z.: Heinz Vogel, Schnaittach, B.: Corinna Rader, wurde unter Benjamin Wulschner mit Platz vier in einem S***-Springen belohnt. Mutter Blanalde stellte zudem den S-erfolgreichen Caliber v. Candidatus für Patrik Majher.

Cosby, OS, geb. 2008, v. Contendro I a.d. Chantal v. Landadel - Cor de la Bryère - Ramiro, Z.: Marc Ostendorf, Cloppenburg, B.: Annette Würgler, Schweiz, und der Schweizer Werner Muff ritten im Großen Preis von Neumünster, einem 1,55 m-Springen, auf den sechsten Platz. Cosby stammt aus einer sportiven Mutterlinie. Mutter Chantal war selbst international in S***-Springen erfolgreich unter Züchter Marc Ostendorf. Großmutter Chanel war siegreich in der schweren Klasse unter Jörg Münzer. Chanel stellte darüber hinaus gleich fünf Nachkommen für den schweren Springsport, darunter den international in Weltcup-Qualifikationen erfolgreichen Clou v. Contender für Carsten-Otto Nagel. Weitere Vertreter dieses sprunggewaltigen Mutterstammes sind u.a. die Hengste Le Vainqueur v. Landgraf I und Casco v. Cascavelle, international erfolgreich unter Marc Houtzager.

Hariko P.M.S., geb. 2009, v. Hasso PMS a.d. Unika v. Beach Boy, Z. u. B: Peter M. Schütt, erfreute mit Stefan Jensen im Sattel in einer S*-Springprüfung auf dem Silberrang.

Landano OLD, geb. 2009, v. Lord Pezi a.d. Landora v. C-Indoctro - Landcapitol, Z.: Erich Stevens, Molbergen, B.: Mario Stevens, Molbergen, und Mario Stevens jubelten in einer 1,50 m-Springprüfung über Bronze. Mutter Landora stellte die in Vechta gekörten Hengste Coumario v. Coupie und Novum v. Numero Uno. Großmutter Landana brachte die S-erfolgreichen Springpferde Turbud Caesar v. C-Indoctro unter Sarah Möller-Pedersen, Contuctor v. C-Indoctro unter Marvin Drenkhahn sowie Mario Stevens Seriensiegerin Corlanda OLD v. Cordalmé.

Sleeta, OS, geb. 2011, v. Spartacus TN a.d. Baloubeth v. Baloubet du Rouet, Z.: Rolf Hollenbeck, Bramsche, B.: Lutz Goessing, begeisterte auf dem Bronzerang unter Tim Rieskamp-Goedeking in einem S*-Springen für 7- und 8 jährige Pferde, der zweiten Qualifikation der Youngster Tour in Neumünster. Mutter Baloubeth stellte ebenfalls den S-erfolgreichen Lissabon v. Lord Pezi unter Tobias Meyer und Franziska Müller.

Foto: Landano OLD v. Lord Pezi und Mario Stevens in Top-Form. (Lafrentz)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz