MenüMenü
Logo
27.03.2018

D-Blut überzeugt in Dortmund

Beim CDI***** in Dortmund feierte Dante Weltino OLD nach seiner Winterpause ein erfolgreiches Comeback. Auch weitere Vertreter der berühmten D-Linie überzeugten auf ganzer Linie.

Dante Weltino OLD, geb. 2007, v. Danone a.d. Rihanna v. Welt Hit II, Z.: Olaf Bahls, Voigtsdorf, B.: Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen GmbH, Löningen, tanzte mit der Schwedin Therese Nilshagen zu Silber im Grand Prix Special und auf Platz fünf in einem Grand Prix. 2007 paradierte Dante Weltino unter dem Namen Danny in der Fohlenkollektion der Herbst Elite-Auktion. Dort wechselte er für 17.000 Euro den Besitzer. Im Jahr 2009 begeisterte der Hengst als Reservesieger der Oldenburger Körung, wo er für 130.000 Euro über den Oldenburger Hengst-Markt an das Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen zugeschlagen wurde. Dante Weltinos Großmutter Riconess v. Noble Roi xx stellte die für Frankreich auf den Olympischen Spielen in London unter Jessica Michel vertretene Riwera de Hus v. Welt Hit II sowie den Bundeschampion der sechsjährigen Springpferde 2004 und mittlerweile international in schweren Springen siegreichen Lumos v. Lordanos unter Andreas Brünz.

Diamond Rex, geb. 2005, v. Dr. Doolittle a.d. Cheri III v. Rubinstein I, Z.: Christa Schulte, Meppen, B.: Julia Funke, rangierte an dritter Stelle mit Sophia Funke in einer Dressurprüfung der Klasse S*, dem Finale des Derby Dressage Cups.

Don Angelo, geb. 2000, v. Don Larino a.d. Elektina v. Rubinstein I, Z.: Hartmut Janssen, Aurich, B.: Diamante Farms, USA, begeisterte unter Katharina Hemmer auf dem Silberrang in einer Dressurprüfung der Klasse S*, dem Finale des Derby Dressage Cups. Unter Michelle Gibson feierte der gekörte Hengst bereits Platzierungen im Welt-Cup in den USA. Der gekörte Don Angelo begeisterte 2004 auf der Herbst Elite-Auktion in Vechta. Mutter Elektina stellte u.a. den S-Dressur erfolgreichen Hot Chocolate v. Hotline unter Carolin Hergenröder.

Don Darwin, geb. 2003, v. Don Schufro a.d. Wanessa v. Warkant, Z.: Jennifer Lueders, USA, B.: Wulf Timpe, Essen, und Andrea Timpe sicherten sich den fünften Rang in einer Grand Prix Kür. Mutter Wanessa v. Warkant - Eiger I siegte 1991 unter Hans Heinrich Meyer zu Strohen auf dem Championat für Reitpferde in München. Neben Don Darwin stellt Wanessa den gekörten und in S-Dressuren unter Peter Koch siegreichen Davidor v. Davignon I sowie das Vechtaer Auktionspferd D-Day v. Diamond Hit, welches über die Frühjahrs Elite-Auktion 2007 nach Nordrhein-Westfalen versteigert wurde.

Fiderdance, geb. 2009, v. Fidertanz a.d. Donna v. Don Schufro, Z.: Ekkehard Friedrich, Melle, B.: Gestüt Bonhomme GmbH & Co KG, Werder, erfreute unter Lena Waldmann in einer Intermediaire II auf Platz vier sowie an fünfter Stelle im Finale für Nachwuchspferde. Der gekörte Hengst wurde 2011 auf dem Vechtaer Hengstmarkt an das Gestüt Bonhomme in Werder zugeschlagen. Aus diesem Mutterstamm entspringen u.a. die Vererber Donatelli I und II v. Donnerhall.

Blue Hors Zepter, geb. 2008, v. Blue Hors Zack a.d. Who’s Sunlight v. Wolkentanz II, Z.: Bernhard Sieverding, Twistringen, B.: Gestüt Blue Hors, Dänemark, piaffierte mit dem Dänen Daniel Bachmann Andersen in einem Grand Prix Special zu Bronze.

Sind Sie auf der Suche nach einem charmanten Tänzer für die großen Vierecke? Dann kommen Sie am Samstag, 7. April, zur Frühjahrs Elite-Auktion in das Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Hier gelangen Sie direkt zur exklusiven Elite-Kollektion.

Foto: Gelungenes Comeback für Dante Weltino OLD v. Danone und Therese Nilshagen. (Lafrentz)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen