MenüMenü
Logo
09.07.2018

Oldenburger strahlen in Tirol

Umgeben vom wunderschönen Alpenpanorama feierten beim CDI**** Fritzens auf dem Schindlhof der Familie Haim-Swarovski drei wunderbare Oldenburger ihre Erfolge im Dressurviereck.

Dono di Maggio, geb. 2007, v. Dimaggio a.d. Fenena v. Santander - Castro, Z.: Gabriele Heinisch, Berlin, B.: Hof Kasselmann GmbH & Co. Kg, Hagen am Teutoburger Wald, und der Brite Emile Faurie piaffierten auf den Silberrang in einem Grand Prix Special sowie zu Bronze in einem Grand Prix. Der Wallach wurde 2011 auf der Frühjahrs Elite-Auktion in Vechta entdeckt. Vollbruder Duca di Maggio ist ebenfalls in schweren Dressuren unter Nicole Wego erfolgreich.

Fackeltanz OLD, geb. 2005, v. Florencio I a.d. Fackese v. Feinbrand, Z.: Karl Peters, Bremen, B.: Elisabeth Max-Theurer, Österreich, tanzte unter dem Österreicher Stefan Lehfellner im Consolation-Grand Prix zum Sieg. „Mich freut besonders die Rückmeldung von Dorothee Schneider, die mit Fackeltanz eine Zeit lang gearbeitet hat. Sie hat seine Entwicklung sehr gelobt. Und das spüre ich bei der Arbeit mit ihm auch. Wir sind auf einem guten Weg, wir werden weiterhin fleißig unsere Hausaufgaben erledigen“, versprach der Lebenspartner von Österreichs Rekordstaatsmeisterin Victoria Max-Theurer, die ihn hier als Coach begleitete. Der Hengst wurde von Elisabeth Max-Theurer auf der Elite-Fohlenauktion 2005 in Vechta entdeckt. 2007 brillierte Fackeltanz OLD als Ic-Prämienhengst der Oldenburger Körung. Seine Mutter Fackese war 1996 Siegerstute der Elite-Stutenschau in Rastede und siegte auf der Schau der Besten. Fackeltanz OLD stammt aus der berühmten Oldenburger Stutenfamilie der Fackila, aus der u.a die gekörten Hengste Shepard Hit v. Sandro Hit sowie Diamonit I und II v. Diamond Hit stammen.

Rhea Rubina, v. Rock Forever I a.d. Rhea Silva v. Rubinstein I, Z.: Dr. Klaus Crone Münzebrock, Oldenburg, B.: Manuela Hasenberger-Schwarzmüller, Österreich, rangierte mit dem Österreicher Christian Lanterdinger an vierter Stelle in einer Intermediaire I sowie auf Platz fünf in einem Prix St. Georges. Rhea Rubina paradierte 2009 auf der Elite-Fohlenauktion im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta.

Foto: Dono di Maggio v. Dimaggio mit Emile Faurie im Sattel. (Frieler)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz