MenüMenü
Logo
13.07.2018

Mit zwei Oldenburgern siegreich

Beim CSI*** im belgischen Knokke feierte David Will Siege mit zwei OS-Springcracks. Weitere Oldenburger wussten ebenfalls zu überzeugen.

Calisto Blue, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Fontara v. Con Air, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Stephex Stables, Belgien, platzierte sich mit Daniel Deusser in einer S***-Springprüfung an sechster Stelle.

Cap, OS, geb. 2010, v. Comme il faut a.d. Lucia v. Landjonker - Paradox II, Z.: Dr. Regine Janssen, Bramsche, B.: Nicola Pohl, Marburg, triumphierte unter David Will in einem 1,40 m-Springen. Mutter Lucia stellte ebenfalls den in S-Springen erfolgreichen Clooney v. Cordalmé unter Matthias Janßen.

Cha Cha Cha, OS, geb. 2005, v. Chacco-Blue a.d. Golden Star v. Quick Star, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sharjah Equestrian & Racing Club and Abdullah Al Muheiri, Vereinigte Arabische Emirate, wurde mit Abdullah Humaid Al Muhairi Zweiter in einer 1,40 m-Springprüfung. Mutter Golden Star brachte ebenfalls die in S-Springen erfolgreiche Tailormade La Golda Z v. Lawito sowie Cormick v. Cormint.

Forest Gump, OS, geb. 2006, v. Forsyth a.d. Maronia v. Feuerwerk - Zeus, Z.: Sandra Rubly, Kleinbundenbach, B.: Eurl Bo Horse Trading, Frankreich, führte unter David Will in einem S***-Springen die Ehrenrunde an. Mutter Maronia stellte insgesamt fünf in der schweren Klasse erfolgreiche Nachkommen.

Lady Unexpected, OS, geb. 2009, v. Lord Pezi a.d. Tracy IV v. Corrado I - Calato - Landego - Raimond, Z.: Pascal Schneider, Hütschenhausen, B.: Patrick und Morgane Dassio, Schweiz, sprang mit Koen Vereecke aus Belgien in einer 1,45 m-Springprüfung auf den vierten Platz.


Foto: Cha Cha Cha v. Chacco-Blue unter Abdullah Humaid Al Muhairi.

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz