MenüMenü
Logo
26.07.2018

Dressurerfolge aus Rastede

Die Oldenburger Tänzerin Hanami sicherte sich unter Sandra Nuxoll den Rasteder Förderpreis für junge Dressurpferde. Weitere Tänzer überzeugten ebenfalls im Rasteder Schlosspark.

Di Magic OLD, geb. 2007, v. Dimaggio a.d. Farodie v. Rohdiamant, Z.: Christian Niemann, Halen, B.: Bernadette Brune, Westerstede, tanzte unter Anja Engelbart in einem St. Georg Special, dem Finale der Oldenburger Meisterschaft auf den vierten Rang. 2010 wurde der Hengst in Vechta gekört. Di Magic OLD wechselte als Auktionsspitze der Herbst Elite-Auktion im Folgejahr in die fördernden Hände von Bernadette Brune. 2012 erreichte der lackschwarze Hengst unter der Französin Alizee Froment Platz neun im Finale der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Verden. Im kleinen Finale siegte das Paar. Di Magics Bruder De Luxe v. Don Gregory ist unter Arnd Erben in S-Dressuren erfolgreich. Mutter Farodie paradierte 2002 als Reservesiegerin des Rasteder Brillantringes. Di Magic OLD stammt aus der Stutenfamilie der Elektia. Dies ist gleichzeitig der Mutterstamm der Stempelhengste Rohdiamant, Royal Diamond und Rosario v. Rubinstein.

Friend of mine, geb. 2008, v. For Compliment a.d. Riverside v. Rubinstein I, Z. u. B.: Klaus Horstmann, Ganderkesee, und Rebecca Horstmann führten die Ehrenrunde einer Intermediaire I, dem Finale der Mittleren Tour, an und glänzten auf dem Bronzerang in einem Prix St. Georges sowie an sechster Stelle in einer Dressurprüfung der Klasse S*. Mutter Riverside war selbst in Dressurprüfungen der Klasse S platziert.

Hanami, geb. 2011, v. Dante Weltino a.d. Hamiera v. His Highness, Z.: Hubert Brömlage, Damme, B.: Sandra und Norbert Nuxoll, Dinklage, brillierte mit der Österreicherin Sandra Nuxoll in einer Dressurprüfung der Klasse S* sowie einem St. Georg Special, dem Rasteder Förderpreis für junge Dressurpferde.

Happy Texas Moonlight, geb. 2007 v. Happy Diamond a.d. Texane v. Top of Class, Z. u. B.: Friederike von Waaden, Jade II, sicherte sich unter Friederike von Waaden den fünften Platz in einem Prix St. Georges.

Petite etoile OLD, geb. 2010, v. San Amour a.d. Petite Fleuron v. Donnerschwee, Z.: Johann Kiep, Surwold, B.: Jacke Mathieson, und Iris Hannöver rangierten an fünfter Stelle in einem St. Georg Special. Petite etoile OLD paradierte 2013 auf der Herbst Elite-Auktion im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta.  

Queensland, geb. 2009, v. Quaterback a.d. Ornella Muti v. Davignon II, Z.: Tamme Hanken, Filsum, B.: Vicki Colwill, belegte mit der Kanadierin Leonie Bramall den vierten Rang in einer Intermediaire II sowie Platz sechs in einem Kurz-Grand Prix.

Raffinesse OLD, geb. 2009, v. Lauderdale a.d. Reine Seide v. Rohdiamant, Z. u. B.: Dr. Klaus Crone-Münzebrock, Oldenburg, freute sich unter Lukas Fischer über Bronze in einer Dressurprüfung der Klasse S* und einem St. Georg Special, dem Rasteder Förderpreis für junge Dressurpferde.

Royal Doruto OLD, geb. 2004, v. Royal Hit a.d. Ballerina v. Rubinstein I, Z. u. B.: Volkhard Folkers, Wangerland, und Lukas Fischer wurden Vierte in einer Dressurprüfung der Klasse S*.

Weihestolz, geb. 2009, v. Fidertanz a.d. Weihevoll v. Sandro Hit-Figaro, Z.: Dr. Jobst Hartmann, Hodorf, B: Elisa Braune und Jens Worreschk, Wiefelstede, platzierte sich mit Anja Engelbart in einer Dressurprüfung der Klasse S* an fünfter Stelle sowie auf Platz sechs in einem St. Georg Special, dem Rasteder Förderpreis für junge Dressurpferde. Auf der Frühjahrs Elite-Auktion 2013 erkannte Alexander Flath die Qualität dieser Stute und ersteigerte die edle Dame. Weihestolz ist eine Schwester zu Multichampionesse Weihegold OLD v. Don Schufro, die 2008 als Siegerstute in Rastede glänzte. Ein weiterer prominenter Brud¬er der Weihestolz ist das Auktions-Spitzenfohlen Total Recall v. Totilas, welches über die Herbst Elite-Auktion für 200.000 Euro in einen renommierten Dressurstall wechselte. Weihestolz stammt aus der berühmten Stutenfamilie der Weissena.

Weekend Fun, geb. 2001, v. Welt Hit II a.d. Ekarella v. Rubinstein I - Top of Class, Z.: Gerold Meiners, Lemwerder, B.: Hof Kasselmann GmbH & Co. KG, Hagen am Teutoburger Wald, entschied unter Bianca Kasselmann eine Intermediaire II sowie einen Kurz-Grand Prix für sich. Aus dieser Stutenfamilie stammen u.a. die gekörten Hengste Widukind v. Waldschütz sowie Glorieux v. Goldstern.

Foto: Hanami v. Dante Weltino OLD brillierte mit Sandra Nuxoll im Sattel. (LL-Foto)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz