MenüMenü
Logo
27.08.2018

Oldenburger Erfolge in Baden-Württemberg

Beim CDI****/CSI*** Donaueschingen feierten sowohl die Dressur- als auch Springpferde zahlreiche Siege und Top-Resultate.

Dressur:

Belladonna, geb. 2001, v. Don Larino a.d. Benja v. Rouletto - Barsoi xx, Z.: August Rastede, Schortens, B.: Michael Ponnath, und Laura Ponnath glänzten in einem U25-Grand Prix sowie einer Grand Prix Kür auf dem Silberrang. Mutter Benja stellte ebenfalls den gekörten Olympioniken von Rio de Janeiro Don Lorean v. Don Larino unter der Japanerin Yuko Kitai.

Bluetooth, geb. 2010, v. Bordeaux a.d. Lorena v. Riccione - Don Schufro - Ramino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Elena Knyaginicheva, Russland, freute sich über Silber unter Ingrid Klimke in einem St. Georg Special, der Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal. Bluetooth war Final-Teilnehmer bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Ermelo/Niederlande. Mutter Lorena stellte ebenfalls den in Vechta gekörten Florenzo v. Fürst Romancier. Ur-Großmutter Loretta stellte die Vererber-Stars Diamond Hit, Royal Hit und Sandro Hit.

Dark Pearl, geb. 2009, v. Don Frederico a.d. Edelblüte v. Royal Hit - Ex Libris, Z. u. B.: Jürgen Kurz, Frielendorf, überzeugte mit Thomas Wagner auf dem Silberrang in der Finalqualifikation sowie an vierter Stelle in einem St. Georg Special, der Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal.

Destiny OLD, geb. 2009, v. Desperados a.d. Samira v. Sandro Hit, Z.: Diedrich Wiggers, Stadland, B.: Albert Sprehe, Löningen-Benstrup, und Kristina Bröring-Sprehe tanzten zu Silber in einer Intermediaire II, der Einlaufprüfung zum Louisdor-Preis. Bröring-Sprehe übernahm den Sohn ihres Championatspferdes Desperados im März 2017 von der Österreicherin Sandra Nuxoll. Unter Nuxoll war Destiny OLD bereits S-siegreich und präsentierte sich im Finale des Nürnberger Burg-Pokals in Frankfurt. Der bewegungsstarke Wallach begeisterte bereits als Fohlen auf der Herbst Elite-Auktion 2009 im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Seine Großmutter Sanara brachte in Anpaarung mit Balou du Rouet das international hocherfolgreiche Springpferd Balou de Coeur Joye für den Italiener Lorenzo de Luca.

Diamond Rex, geb. 2005, v. Dr. Doolittle a.d. Cheri III v. Rubinstein I, Z.: Christa Schulte, Meppen, B.: Julia Funke, siegte unter Sophia Funke in einer Grand Prix Kür und gewann Bronze in einem U25-Grand Prix.

Don Darling, geb. 2009, v. Dr. Doolittle a.d. Lou Lou v. Rubino Rosso - Argentinus, Z.: Ruth Landwehr, Essen, B.: Vivien Munro, sicherte sich den sechsten Rang unter Anna-Catherine Schöffner in der Einlaufprüfung, einer Intermediaire II, sowie der Qualifikation zum Louisdor-Preis, einem Kurz-Grand Prix. Der Sieger des Vechtaer Dressurchampionats der ehemaligen Auktioniken wurde 2011 in Vechta gekört und wechselte auf dem Hengstmarkt für 210.000 Euro seinen Besitzer. Sein Bruder AMD Don Rosso II ist erfolgreich in Intermediaire I unter dem Briten Matthew Steven Frost.

Filaro OLD, geb. 2007, v. Fidertanz a.d. Alanda v. Landsieger I - Argentinus, Z.: Alfred Heuft, Bockhorn, B.: Kim Burschik, Iserlohn, platzierte sich mit Kim Burschik in einer Dressurprüfung der Klasse S sowie einem Prix St. Georges im Rahmen der Amateur-Tour an vierter Stelle. Mutter Alanda stellte ebenfalls den S-Dressur erfolgreichen Filou v. Fidertanz unter Pia Timmermann.

Renaissance Tyme, geb. 2003, v. Royal Diamond a.d. Valencia v. Dream of Heidelberg, Z.: Marcel de Wilde, Belgien, B.: Evi Strasser, Kanada, und Tanya Strasser-Shostak begeisterten auf dem Bronzerang in einer Grand Prix Kür sowie auf Platz vier in einem U25-Grand Prix. Renaissance Tyme wurde unter dem Auktionsnamen Reader’s Digest auf der Frühjahrs Elite-Auktion 2007 in Vechta entdeckt.

Weihegold OLD, geb. 2005, v. Don Schufro a.d. Weihevoll v. Sandro Hit - Figaro, Z.: Inge Bastian, Bargteheide, B.: Christine Arns-Krogmann, Lohne, piaffierte unter Isabell Werth zum Sieg in einem Grand Prix sowie auf den Silberrang in einem Grand Prix Special. Weihegold OLD paradierte 2008 als Siegerstute der Elite-Stutenschau in Rastede. 2010 platzierte sich Weihegold OLD unter Kira Wulferding im Finale der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Verden. Darüber hinaus stellte Weihegold OLD mit Weihcera v. Zack, Weihcine v. Fürst Heinrich, Weihe Glück v. Totilas sowie Fürstin Weihe v. Fürst Romancier vier Brillantring-Töchter für die Elite-Stutenschau in Rastede. Für die Vechtaer Auktion brachte Weihegold OLD bereits die Spitzenfohlen Special Gold v. San Amour I für die USA und Schwarzgold v. Sir Donnerhall, welcher nach Belgien wechselte. Heute führt Schwarzgold den Namen Jewel’s Sir Weihbach und ist ein gekörter Hengst. Ihre Tochter Weihe Glück, geb. 2012, v. Totilas, wechselte auf den Summer Mixed Sales 2012 nach Finnland. Weihegold OLD stammt aus dem erfolgreichen Weissena-Stamm.

Springen:

Carl Blue, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Ila II v. Acord II, Z.: Alois Lückmann, Lindern, B.: Familie Eikenkötter, sprang mit Thomas Eikenkötter auf den Bronzerang in einer S*-Springprüfung im Rahmen der Amateur-Tour.

Cassina, geb. 2009, v. Collado a.d. Loise v. Lacantus - Ahorn Z, Z.: Hendrick Moormann-Schmitz, Kluse, B.: Sleepy P Ranch Llc, USA, und Lucas Porter rangierten in einem S*-Springen an vierter Stelle.

Cento du Rouet, OS, geb. 2007, v. Chintan a.d. Balaleika v. Balou du Rouet, Z.: Bernd Riehm, Weil der Stadt, B.: Beck Sporthorses Gmbh, Gugler Sport Horses Gmbh & Co.Kg, erfreute unter Timo Beck in einer 1,50 m-Springprüfung auf dem Silberrang sowie mit Bronze in einem S**-Springen. Mutter Balaleika war selbst siegreich in M**-Springen.

Cristo, OS, geb. 2007, v. Cristo a.d. Stakkata Gold v. Stakkato, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Thomas Fuchs, Schweiz, wurde mit dem Schweizer Martin Fuchs in einem S***-Springen mit Silber belohnt. Cristo stammt aus demselben Stamm wie Markus Beerbaums Erfolgspferd Comanche v. Coupe de Coeur, der unter Philipp Weishaupt und Ludger Beerbaum in Großen Preisen erfolgreiche Carinou v. Carinue, Sören Pedersens Erfolgspferd Tailormade Chaloubet v. Chacco-Blue und der internationale Crack Toulago v. Toulon unter Adrienne Sternlicht.

Kapitano, geb. 2010, v. Eurocommerce Berlin a.d. Fora v. Landkaiser, Z. u. B.: Raf Vergauwen, Belgien, und der Belgier Gilles Dunon rangierten an fünfter Stelle in einem 1,40 m-Springen.

Little Lord Pezi, geb. 2010, v. Lord Pezi a.d. Pasadena v. Caretello B, Z.: Stefan Scheck, Dachau, B.: Philipp und Marina Schlaich, Gaislingen, jubelte mit Philipp Schlaich in S*-Springprüfungen über den Silberrang sowie Platz sechs.

Quanita, geb. 2004, v. Quidam’s Rubin a.d. Waldamsel v. Sandro, Z.: Rudolf Meyer jun., Emstek, B.: Reitsportzentrum Holger Hetzel GmbH, Goch, beeindruckte mit Silber in einer S**-Springprüfung sowie mit Bronze unter Laura Hetzel in der Einlaufprüfung zum European Youngster Cup. Das Paar gehörte bereits zur Bronze-Equipe bei den Europameisterschaften der Children in Arezzo. Quanita ist eine Schwester zu der in S-Springen unter Otto Vaske siegreichen White Light v. Cordalmé. Mutter Waldamsel ist eine Vollschwester zu dem gekörten Weltcup-Finalsieger Sandro Boy unter Marcus Ehning.

Quatar, geb. 2010, v. Quidam de Revel a.d. Amy Surprise v. Cordalmé Z, Z.: Veronika Käter, Lastrup, B.: Gestüt Sprehe GmbH, Löningen-Benstrup, und Tobias Meyer erreichten in einem S*-Springen den fünften Platz. Mutter Amy Surprise stellte mit Stalypso den in S***-Springen platzierten Salitos für Daniel Engbers.

Quatro Rubin, OS, geb. 2008, v. Quintender a.d. Calimera v. Couleur-Rubin, Z.: Lothar Wanner, Wangen, B.: Alessandra Reich, Österreich, sicherte sich den sechsten Rang unter der Österreicherin Alessandra Reich in einem S**-Springen im Rahmen des European Youngster Cups. Mutter Calimera stellte in Anpaarung mit Balou du Rouet auch den Springchampion Balou Rubin R für Pius Schwizer.

Quincy, OS, geb. 2010, v. Quintender a.d. Grünes Land v. Lando, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Stal het Oosterbrook, Niederlande, belegte mit Gert-Jan Bruggink in einer S***-Springprüfung den vierten Platz.

Tailormade Sandro’s Bella, OS, geb. 2010, v. Sandro Boy a.d. Chabelle v. Chacco-Blue, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Tailormade Horses Aps, Dänemark, und Sören Pedersen wurden in einer S*-Springprüfung Vierte sowie Sechste in einem S***-Springen.

Stargold, geb. 2011, v. Stakkato Gold a.d. Charme v. Lord Weingard, Z. u. B.: Gestüt Sprehe GmbH, Löningen, holte Silber unter Tobias Meyer im Finale der Youngster Tour, einem S*-Springen.

Foto: Bluetooth v. Bordeaux unter Ingrid Klimke. (Schreiner)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz