MenüMenü
Logo
28.08.2018

Cassina siegt in Münster

Beim CSI****/CDN**** vor dem Münsteraner Schloss feierten Cassina und Lucas Porter neben einem Sieg noch Bronze in einer weiteren Springprüfung.

Springen:

Cap, OS, geb. 2010, v. Comme il faut a.d. Lucia v.Landjonker (Fruhling) - Paradox II, Z.: Dr. Regine Janßen, Bramsche, B: Nicola Pohl, Marburg, freute sich gemeinsam mit David Will über Bronze in der zweiten Qualifikation der Youngster Tour, einer S*-Springprüfung, nachdem sie bereits die erste Qualifikation, ein 1,35 m-Springen, gewonnen haben. Mutter Lucia stellte ebenfalls den in S-Springen erfolgreichen Clooney v. Cordalmé für Matthias Janßen.

Cassina, geb. 2009, v. Collado a.d. Loise v. Lacantus - Ahorn Z, Z.: Hendrick Moormann-Schmitz, Kluse, B.: Sleepy P Ranch Llc, USA, und der US-Amerikaner Lucas Porter gewannen eine S****-Springprüfung sowie Bronze in einem S*-Springen. Mutter Loise stellte ebenfalls den in S-Springen erfolgreichen Chicago v. Collado unter Hans-Jörn Ottens.

Cool Hand Luke, geb.2007, v. Contendro a.d. Jovena v. Argentinus, Z.: Hein Thalen, Bockhorn, B.: Artemis Equestrian Farm Llc und Michaels & Beerbaum GmbH, Thedinghausen, sprang unter Markus Beerbaum in einer 1,50 m-Springprüfung auf den vierten Platz. Cool Hand Luke entspringt dem Stutenstamm der Juliane-Jonande. Mutter Jovena stellte zudem noch den S-Springen erfolgreichen Brisko v. Balou du Rouet unter Matthias Janßen sowie Bacardi OLD v. Balou du Rouet, der unter Marc Bettinger den Titel "Sire of the World" beim Grand Prix für Hengste auf dem Gestüt Zangersheide im belgischen Lanaken gewann.

Cosby, OS, geb. 2008, v. Contendro a.d. Chantal v. Landadel - Cor de la Bryère - Ramiro, Z.: Marc Ostendorf, Cloppenburg, B.: Annette Würgler, Schweiz, beeindruckte mit dem Schweizer Werner Muff in einem S***-Springen, dem Finale der Mittleren Tour, auf dem Silberrang. Mutter Chantal war selbst international in S***-Springen erfolgreich unter Züchter Marc Ostendorf. Großmutter Chanel war siegreich in der schweren Klasse unter Jörg Münzer. Chanel stellte darüber hinaus gleich fünf Nachkommen für den schweren Springsport, darunter den international in Weltcup-Qualifikationen erfolgreichen Clou v. Contender für Carsten-Otto Nagel. Weitere Vertreter dieses sprunggewaltigen Mutterstammes sind u.a. die Hengste Le Vainqueur v. Landgraf I und Casco v. Cascavelle, international erfolgreich unter Marc Houtzager.

Discar, OS, geb. 2010, v. Diarado a.d. T-Claire v. Carnando, Z.: Dr. Christa Maria Piskorz und Stephan Remmel, Salzhemmendorf, B: Stiftung BHLG, und Richard Vogel sicherten sich in zwei S*-Springen, dem Junioren Förderpreis, Silber.

Dressur:

Bluetooth, geb. 2010, v. Bordeaux a.d. Lorena v. Riccione - Don Schufro - Ramino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Elena Knyaginicheva, Russland, glänzte mit Ingrid Klimke auf dem Bronzerang in einer Intermediaire I sowie an vierter Stelle in einem Prix St. Georges. Bluetooth war Final-Teilnehmer bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Ermelo/Niederlande. Mutter Lorena stellte ebenfalls den in Vechta gekörten Florenzo v. Fürst Romancier. Ur-Großmutter Loretta stellte die Vererber-Stars Diamond Hit, Royal Hit und Sandro Hit.

ZINQ Cabanas FH, geb. 2006, v. Carabas a.d. Rheia/Trak. v. Partout, Z.: Familie Baumgürtel, Haltern, B.: Gestüt Freiberger Hof und Familie Baumgürtel, Haltern, und Marcus Hermes wurden Vierte in einer Grand Prix Kür unter Flutlicht. Mutter Rheia stellt in Anpaarung mit Carabas neben Cabanas FH die Grand Prix-erfolgreiche Callas FH für Marcus Hermes und in Anpaarung mit Breitling W den S-erfolgreichen Benaglio für Kira Wulferding. Aus dieser Trakehner-Stutenfamilie stammen der gekörte und Grand Prix-erfolgreiche Hengst Rockefeller/Trak. v. Consul unter Christoph Steinkamp sowie der in S-Dressuren unter Katrin Poll siegreiche und gekörte Ravel/Trak. v. Mahagoni.

Dance On OLD, geb. 2002, v. Dream of Heidelberg a.d. Ironesse v. Welt As, Z.: Edith Köchling, Bad Oeynhausen, B.: Victoria Michalke, Isen, begeisterte unter Victoria Michalke mit Bronze in einer Grand Prix Kür unter Flutlicht. Dance Ons Mutter Ironesse brachte gleich drei weitere in S-Dressuren erfolgreiche Nachkommen, darunter die Mannschaftseuropameisterin der Jungen Reiter 2006 Rose Noir v. Royal Angelo I unter Kristina Bröring-Sprehe.

Dante Weltino OLD, geb. 2007, v. Danone a.d. Rihanna v. Welt Hit II, Z.: Olaf Bahls, Voigtsdorf, B.: Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen GmbH, Löningen, wurde mit der Schwedin Therese Nilshagen in einem Grand Prix mit Bronze belohnt. 2007 paradierte Dante Weltino OLD unter dem Namen Danny in der Fohlenkollektion der Herbst Elite-Auktion. Dort wechselte er für 17.000 Euro den Besitzer. Im Jahr 2009 begeisterte der Hengst als Reservesieger der Oldenburger Körung, wo er für 130.000 Euro über den Oldenburger Hengst-Markt an das Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen zugeschlagen wurde.

Diamond's Diva, geb. 2006, v. Diamond Hit a.d. Francesca v. Santander H, Z.: ZG Hans und Britta Scherbring GbR, Visbek, B: Dressage Grand-Ducal, Luxemburg, und Insa Hansen tanzten in einem Grand Prix Special auf den fünften Platz. Diamond’s Diva wurde 2010 auf der Winter Mixed Sales in Vechta entdeckt. Mutter Francesca brachte ebenfalls die gekörten Hengste Diamonit I und II v. Diamond Hit.

Wüstensohn-Sahib, geb. 2000, v. Wolkentanz II a.d. No Time v. Rubinstein I, Z.: Claus Fenske, Wardenburg, B.: Ann-Kathrin Linsenhoff, Kronberg/Taunus, piaffierte unter Marion Wiebusch auf den fünften Rang in einer Grand Prix Kür unter Flutlicht.


Foto: Cassina v. Collado siegreich unter Lucas Porter. (de Koster)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz