MenüMenü
Logo
17.09.2018

Gold und Bronze im Gelände

Bei den Deutschen Amateurmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Langenhagen-Twenge sicherten sich die Oldenburger Vielseitigkeitspferde Gold und Bronze.

Coco Spring, geb. 2011, v. Canstakko a.d. Mara v. Mynos - Carprilli, Z.: Sandra Geis, Nümbrecht, B.: Ellen Prinz, und Heike Jahncke gewannen Bronze bei den Deutschen Amateurmeisterschaften, einem CIC**.

Duke’s Delight, geb. 2009, v. Duke of Hearts xx a.d. Farah v. Don Larino - Raphael - Furioso II, Z.: Wolfgang Schattschneider, Dobbertin, B.: Wolfgang Schattschneider & Karsten Jaspers, Dobbertin, rangierte unter Karsten Jaspers an siebter Stelle bei den Deutschen Amateurmeisterschaften, einem CIC**.

Scotch, geb. 2007, v. Landtinus a.d. Ladora v. Matador - Salut, Z.: Heinrich Höffer, Cloppenburg, B.: Simone & Rosemarie Boie, sicherte sich den Titel bei den Deutschen Amateurmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter, einem CIC**, unter Simone Boie. Mutter Ladora brachte ebenfalls die in S-Dressuren erfolgreiche La Speranza sowie die in S-Springen erfolgreiche Labonita, beide v. Landtinus.

Foto: Goldmedaillengewinner: Scotch v. Landtinus und Simone Boie. (Thiesen)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz