MenüMenü
Logo
26.10.2018

San Royal mit persönlicher Bestleistung

Im Rahmen des CDI-W/CSI*** im dänischen Herning überzeugten San Royal und Kathleen Keller mit persönlicher Bestleistung in Grand Prix sowie Grand Prix Special. Neben weiteren Dressurcracks feierten auch die Springpferde vordere Plätze.

Dressur:

Findus B., geb. 2005, v. Figaro a.d. Tequilla B. v. Tiberias, Z.: Helle Kreiberg-Svennesen, Dänemark, B.: Støvring Hingstedepot A/s, Dänemark, und die Dänin Caroline Palsgaard ritten in einem Prix St. Georges im Rahmen der Amateur Tour auf den fünften Platz.

Ludowitz, geb. 2006, v. Londonderry a.d. Deluvee v. De Niro, Z.: Margarete Strohm, Nordhorn, B.: Jørgen Steen Jensen und Stutteri Højagergaard Aps, Dänemark, überzeugte mit dem Dänen Ole Hummelshoej in einer Intermediaire II sowie einem Grand Prix im Rahmen der Amateur Tour auf dem Silberrang.

Ludwig der Sonnenkönig, geb. 2006, v. London Swing a.d. Atlanta v. Liberator, Z.: Christian Richter, Göda-Storcha, B.: Helgstrand Dressage, Dänemark, belegte unter der Dänin Victoria E. Vallentin den sechsten Platz in einem Grand Prix. Der Sohn des London Swing war 2009 im Auktionslot der Herbst Elite-Auktion.

San Royal, geb. 2007, v. San Remo a.d. Grace v. Grand Royal, Z.: Martina Rosemann, Hamburg, B.: Stall Keller GmbH & Co. KG, Luhmühlen, und Kathleen Keller piaffierten auf den Bronzerang in einem Grand Prix sowie Grand Prix Special.

Super Mario, geb. 2009, v. For Compliment a.d. Loretta Live v. Royal Dance - Ramino - Welt As, Z.: Reinhold Harder, Bramsche, B.: Helgstrand Dressage, Dänemark, tanzte unter der Dänin Marianne Yde Helgstrand in einem Prix St. Georges sowie in einer Intermediaire I zu Silber. Großmutter Loretta stellte die Starvererber Diamond Hit, Royal Hit und Sandro Hit.

Zome Zin, geb. 2009, v. Blue Hors Zack a.d. Merethe v. Florestan I - Donnerhall, Z.: Georg Sieverding, Bakum, B.: Edward Ratynski, Polen, glänzte mit dem Polen Przemyslaw Kozanowski auf dem Bronzerang in einem Prix St. Georges sowie einer Intermediaire I. Zome Zin startete seine Karriere als Fohlen auf der Summer Mixed Sales in Vechta. Der Braune entspringt dem Stutenstamm der Mon Amour.

Springen:

Calevo, geb. 2009, v. Casall a.d. Farnique v. Levantos - Rubinstein I - Furioso II, Z.: Reimer Detlef Hennings, Bendorf, B.: Dariusz Slupczynski, Polen, und der Schwede Rolf-Göran Bengtsson sicherten sich in einer S***-Springprüfung den vierten Platz. Mutter Farnique war unter dem Sportnamen La Pineda selbst S-siegreich unter Alessa Hennings.

Casirus, geb. 2009, v. Casiro I a.d. Landora v. Landor S - Carolus, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder, wurde mit Hendrik Sosath Vierter in Herning in einem S*-Springen.

Chacgrano, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Wizvilina v. Grannus, Z. u. B.: Gestüt Lewitz,  holte unter Patrick Stühlmeyer in einem 1,50 m-Springen den vierten Rang. Mutter Wizvilina brachte die internationalen Springpferde Polasko v. Polytraum und Colasko v. Colman für Nicolas Pizarro, Calasko Z v. Calvaro Z für Manuel Senderos und Caltona v. Calvaro Z für Bruce Goodin hervor. Dem Mutterstamm entspringt ebenfalls Cassio Rivettis Seriensiegerin Chataga v. Chacco-Blue.

Chalisco, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Laturelle v. Quidam de Revel, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Haregabgard Aps, Dänemark, und der Däne Emil Hallundbaek freuten sich über Bronze in einer S***-Springprüfung. Mutter Laturelle, international in S-Springen erfolgreichen unter dem Sportnamen Quilata unter Emily Moffitt und Ben Maher, stellte ebenfalls die S-erfolgreiche Chaccara für Max Haunhorst.

Contonio, OS, geb. 2011, v. Contendro II a.d. Tomia v. Lux, Z.: Tjeert Rijkens, Niederlande, B.: Stall Tjeert Rijkens, Niederlande, gewann Silber mit dem Dänen Mathias Nørheden Johansen im Sattel in einem S*-Springen.

Lady Lordana, geb. 2007, v. Lordanos a.d. Lady Heida v. Landor S - Contender, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder, begeisterte unter Hendrik Sosath in einer S**-Springprüfung auf dem Bronzerang. Lady Lordana stammt aus der Stutenfamilie der Heida, welche u.a. Landor S v. Landadel hervorbrachte. Die Stute führt Blutanschluss auf ihren Mutterstamm.

Luca Toni, OS, geb. 2007, v. Lord Z a.d. Lollo Ferrari v. Landor S, Z.: Ute Keves, Groß Nemerow, B.: Carsten Jess und Charlotte von Rönne, und Nisse Lüneburg jubelten über Bronze in einem 1,50 m-Springen.

Macao, OS, geb. 2007, v. Baloubet du Rouet a.d. Ethylari v. Caridor, Z.: Gestüt Lewitz, B.: European Youngsters e.K., Münster, flog mit Torben Köhlbrandt in einer S***-Springprüfung zum Sieg.

Miss Bubbles, OS, geb. 2009, v. Balou du Rouet a.d. Nistria Rouge v. Papillon Rouge, Z.: Gestüt Lewitz, B.: European Youngsters e.K., Münster, erreichte unter Torben Köhlbrandt in einem 1,50 m-Springen den vierten Platz.

Foto: San Royal v. San Remo unter Kathleen Keller. (Bronkhorst)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz