MenüMenü
Logo
09.11.2018

They did it again

Landano OLD flog - wie bereits im vergangenen Jahr - erneut zum Heimsieg im Großen Preis beim CSI*** in Oldenburg.

Cadora, geb. 2007, v. Catoki a.d. Lady Heida II v. Landor S - Contender - Furioso II, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder, triumphierte unter Janne Sosath-Hahn in einer S*-Springprüfung im Rahmen der Amateur-Tour. Cadora ist eine Vollschwester zu dem gekörten und in schweren Springen unter Hendrik Sosath erfolgreichen Hengst Cador sowie zu der OS-Siegerstute Lady Cadora OLD, die unter Hendrik Sosath in Youngster Touren glänzt. Mutter Lady Heida II ist die Schwester der in S-Springen erfolgreichen Lavanda v. Lycos unter Hendrik Sosath, Lambrusco Ask v. Landor S mit Andreas Schou und Sören Möller Nielsen im Sattel sowie Sinfonie v. Sion unter Gerd Sosath.

Calvilot, OS, geb. 2007, v. Calvaro a.d. Quilavda Z v. Quilot, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Las Nubes GmbH & Co. KG, Hamburg, und Andreas Kreuzer feierten den Sieg in einem 1,50 m-Springen. Mutter Quilavda Z stellte insgesamt fünf in S-Springen erfolgreiche Nachkommen. U.a. ist der unter Christian Hess und Lennert Hauschild hocherfolgreiche Caivano v. Chacco-Blue ein Halbbruder zu Calvilot.

Calypso St. Barth, geb. 2011, v. Clinton I a.d. Edelgard v. Landfrieden, Z.: Irmgard Nienaber, Garrel, B.: Friederike Nienaber, Garrel, sprang auf den vierten Platz mit Hartwig Rohde in der Qualifikation der Youngster Tour.

Casirus, geb. 2009, v. Casiro I a.d. Landora v. Landor S - Carolus, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder, platzierte sich mit Hendrik Sosath in einer S*-Springprüfung an vierter Stelle.

Chaccara, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Laturelle v. Quidam de Revel - Latus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sportpferde M & M Haunhorst, Hagen am Teutoburger Wald, sprang unter Max Haunhorst auf den sechsten Platz in einem S***-Springen. Mutter Laturelle, international in S-Springen erfolgreich unter dem Sportnamen Quilata unter Emily Moffitt und Ben Maher, stellte ebenfalls den S-erfolgreichen Chalisco v. Chacco-Blue mit Andreas Schou und Emil Hallundbaek im Sattel.

Chacgrano, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Wizvilina v. Grannus, Z. u. B.: Gestüt Lewitz, und Patrick Stühlmeyer belegten im Großen Preis von Oldenburg, einem 1,55 m-Springen, den sechsten Rang. Mutter Wizvilina brachte die internationalen Springpferde Polasko v. Polytraum und Colasko v. Colman für Nicolas Pizarro, Calasko Z v. Calvaro Z für Manuel Senderos und Caltona v. Calvaro Z für Bruce Goodin hervor. Dem Mutterstamm entspringt ebenfalls Cassio Rivettis Seriensiegerin Chataga v. Chacco-Blue.

Chactus, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Centina Z v. Cento, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Hans-Helmut Bauer, Merzkirchen, glänzte mit Hans-Helmut Bauer in einer S*-Springprüfung im Rahmen der Amateur-Tour auf dem Bronzerang. Mutter Centina Z stellte in Anpaarung mit Baloubet du Rouet die drei S-erfolgreichen Springpferde Baloucento unter Evelyn Sander und Jonathan Gordon, Baloutina mit Francois Thiry im Sattel sowie Bendino unter Markus Merschformann.

Chico Bonito, OS, geb. 2011, v. Chacco-Blue a.d. Rarita Colen v. Burggraaf, Z. u. B.: Ina Hörnschemeyer, Osnabrück, sicherte sich den fünften Platz unter Tim Rieskamp-Goedeking in einem S*-Springen im Rahmen der Youngster Tour.

Crüger, OS, geb. 2007, v. Converter a.d. Diomara v. Kolibri, Z.: Dr. Andreas Kersten, Kettensis, B.: Sportpferde M & M Haunhorst, Hagen am Teutoburger Wald, und Max Haunhorst rangierten in einem S*-Springen an sechster Stelle. Mutter Diomara stellte ebenfalls den S-erfolgreichen Cruzianer v. Cassinus für Friederike Kersten.

Cruella de vil, geb. 2007, v. Check In a.d. Tänzerin v. Landadel - First Gotthard - Prinz Gaylord, Z.: Harm Flessner, Ihlow, B.: Christiane Wachholtz, wurde mit Konstanze Wachholtz Sechste in einer S*-Springprüfung im Rahmen der Amateur-Tour. Mutter Tänzerin brachte die S-Dressur erfolgreiche Diena v. De Niro unter Astrid Ehrengut sowie die in S-Springen erfolgreiche Roxanne v. Quattro B für Alexander Schill. Letztere stellte in Anpaarung mit Diamant de Semilly den in S-Springen erfolgreichen Deja Vu, ebenfalls für Alexander Schill.

Doriano, geb. 2011, v. Diarado a.d. Jana v. Couleur-Rubin - Zeus, Z.: Paul Wendeln, Garrel, B.: Peter Wendeln, Garrel, und Joachim Heyer gewannen Silber in der Youngster Tour Qualifikation. Dorianos Bruder Strombuli v. Stalypso ist ebenfalls S-Springen erfolgreich unter Joachim Heyer. Vollschwester Jurwina wurde 2013 zur OS-Siegerstute im Schlosspark zu Rastede gekürt.

Landano OLD, geb. 2009, v. Lord Pezi a.d. Landora v. C-Indoctro - Landcapitol, Z.: Erich Stevens, Molbergen, B.: Mario Stevens, Molbergen, führte unter Mario Stevens erneut die Ehrenrunde im Großen Preis von Oldenburg, einem 1,55 m-Springen, an. Mutter Landora stellte die in Vechta gekörten Hengste Coumario v. Coupie und Novum v. Numero Uno. Großmutter Landana brachte die S-erfolgreichen Springpferde Turbud Caesar v. C-Indoctro unter Sarah Möller-Pedersen, Contuctor v. C-Indoctro unter Marvin Drenkhahn sowie Mario Stevens Seriensiegerin Corlanda OLD v. Cordalmé.

Landlord, geb. 2008, v. Lord Pezi a.d. Wacora v. Corlando, Z.: Karl-Heinz und Bärbel Auffarth, Ganderkesee, B.: Alice Lawaetz, USA, und Sandra Auffarth erreichten den vierten Platz in einer S***-Springprüfung. 2015 siegte Landlord bereits im Finale der siebenjährigen Springpferde, einem S**-Springen, in Rastede. Mutter Wacora sammelte mit Sandra Auffarth Platzierungen in M-Springen und stellte den in S-Springen erfolgreichen Be my fellow v. Best before midnight für Stephan Dubsky.

Qinghai, OS, geb. 2007, v. Quidam de Revel a.d. Mon Cherie v. Cordalmé Z - Landadel, Z.: Helmut Fischer, Bad Griesbach, B.: Guido Klatte, Lastrup, erfreute mit Guido Klatte jun. in einem S**-Springen an vierter Stelle. Dem Mutterstamm entspringen u.a. die S-Springen erfolgreichen Alexis v. Acolydor unter Miriam Schneider, Meddalist v. Pius mit Lotta Strömbeck im Sattel sowie die S-Dressur erfolgreichen Wynona v. Weltmeyer unter Elisa Tiemann und Whisper v. Wolkentanz unter Isabell Werth.

Quintato, geb. 2005, v. Quidam's Rubin a.d. Desira v. Stakkato, Z.: Wilhelm Meiners, Lähden, B.: Friedrich-Wilhelm Koller, Stadthagen, holte unter Alexa Stais den fünften Platz in einer S**-Springprüfung sowie Rang sechs im Großen Preis von Oldenburg, einem 1,55 m-Springen.

Stargold, geb. 2011, v. Stakkato Gold a.d. Charme v. Lord Weingard - Contender, Z. u. B.: Gestüt Sprehe GmbH, Löningen, und Tobias Meyer gewannen Bronze in einem S*-Springen im Rahmen der Youngster Tour. Großmutter Charmonie stelle ebenfalls den international S-erfolgreichen Contenders XC v. Concetto I unter Roger Yves Bost und Emanuel Andrade. Aus dem Mutterstamm 1333 kommt u.a. der OS-Siegerhengst Diamant de Quidam v. Diamant de Semilly.

Foto: Erneut siegreich: Landano OLD v. Lord Pezi unter Mario Stevens. (Lafrentz)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz