MenüMenü
Logo
27.11.2018

Erfolgreiches Wochenende im Süden

Beim CSI*** in München siegte Neugschwent's Castella in zwei Springprüfungen im Rahmen der Youngster Tour. Zudem platzierten sich drei Oldenburger Springpferde in den Top-Sechs im Großen Preis.

Balou de Coeur Joye, geb. 2006, v. Balou du Rouet a.d. Sanara v. Argentinus, Z.: Diedrich Wiggers, Stadland, B.: Stephex Stables, Belgien, und der Schweizer Adrian Schmid rangierten in einer S**-Springprüfung an fünfter Stelle.

Neugschwent's Castella, OS, geb. 2010, v. Cornet's Stern a.d. Cleopatra v. Caretano Z - Ramiro, Z.: Hans Trainer, Gestüt Neugschwent, Österreich, B.: Hans Trainer und Max Kühner, Österreich, flog mit dem Österreicher Max Kühner in der ersten sowie zweiten Qualifikation der Youngster Tour, jeweils S*-Springen, zum Sieg sowie auf den vierten Rang im Finale, einer 1,45 m-Springprüfung.

Chacgrano, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Wizvilina v. Grannus, Z. u. B.: Gestüt Lewitz, begeisterte unter Patrick Stühlmeyer auf dem Silberrang in einem S**-Springen. Mutter Wizvilina brachte die internationalen Springpferde Polasko v. Polytraum und Colasko v. Colman für Nicolas Pizarro, Calasko Z v. Calvaro Z für Manuel Senderos und Caltona v. Calvaro Z für Bruce Goodin hervor. Dem Mutterstamm entspringt ebenfalls Cassio Rivettis Seriensiegerin Chataga v. Chacco-Blue.

Chagrannus, OS, geb. 2006, v. Chacco-Blue a.d. Agranuet v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Hofgut Kaltenherberge Dr. h. c. Str., Kandern, und der Schweizer Walter Gabathuler jubelten im Eröffnungsspringen, einer S*-Springprüfung, sowie einem S**-Springen über Silber. Mutter Agranuet stellte ebenfalls die internationalen Springpferde Veneno v. Chacco-Blue unter Liubov Kochetova sowie Corbanus v. Corrado I unter Emanuele Gaudiano.

Conthacca, OS, geb. 2010, v. Conthargos a.d. Georgie Girl v. Chacco-Blue - Continue - Domino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Gospodarstwo Rolne Andrzej Oplatek, Polen, belegte mit dem Polen Krzysztof Ludwiczak in der zweiten Qualifikation der Youngster Tour, einem S*-Springen, den Silberrang.

Luca Toni, OS, geb. 2007, v. Lord Z a.d. Lollo Ferrari v. Landor S, Z.: Ute Keves, Groß Nemerow, B.: Carsten Jess und Charlotte von Rönne, sicherte sich unter Nisse Lüneburg den sechsten Platz im Großen Preis in München, einem 1,55 m-Springen.

Macao, OS, geb. 2007, v. Baloubet du Rouet a.d. Ethylari v. Caridor - Olisco, Z.: Gestüt Lewitz, B.: European Youngsters e.K., Münster, und Torben Köhlbrandt holten in einem 1,45 m-Springen den sechsten Rang.

Miss Bubbles, OS, geb. 2009, v. Balou du Rouet a.d. Nistria Rouge v. Papillon Rouge, Z.: Gestüt Lewitz, B.: European Youngsters e.K., Münster, ritt mit Torben Köhlbrandt im Großen Preis in München, einem 1,55 m-Springen, zu Silber. Mutter Nistria Rouge stellte ebenfalls die in S-Springen erfolgreiche Chaccillona v. Chacco-Blue unter Birgit Weiland.

Monodie H, OS, geb. 2006, v. Carthago a.d. Monodie v. Zeus, Z.: Gerhard Hügenell, Freinsheim, B.: Gugler Sport Horses GmbH & Co.KG, Pfungstadt, erreichte unter Elisabeth Meyer den vierten Platz im Eröffnungsspringen, einer S*-Springprüfung. Mutter Monodie war unter Andreas Rubly selbst siegreich in Springprüfungen der Klasse S*** und brachte in Anpaarung mit Carthago die in Springprüfungen bis zur Klasse S***** unter Georgina Bloomberg erfolgreiche Manodie II H sowie den S-platzierten Chasseur en blanc v. Clearway für Dominique Michelle Weber.

Nashville HR, OS, geb. 2006, v. Nintender a.d. Lola v. Lifestyle - Werther - Goldpilz, Z. u. B.: Horst Röwer, Syke, und Jan Wernke beeindruckten in einer S***-Springprüfung auf dem Silberrang. Mutter Lola stellte in Anpaarung mit Conthargos den in S-Springen erfolgreichen Cool Fox HR unter Antonia Ercken.

Pellegrino, OS, geb. 2010, v. Prinzenadel a.d. Zaubermaus v. Zatinus, Z.: Alois Nienaber Diekhaus, B.: Marten Frehe-Siermann, Mettingen, platzierte sich mit Raisin Burch aus Bermuda im Sattel in einem S*-Springen im Rahmen der Amateur-Tour an sechster Stelle.

Qinghai, OS, geb. 2007, v. Quidam de Revel a.d. Mon Cherie v. Cordalmé Z - Landadel, Z.: Helmut Fischer, Bad Griesbach, B.: Guido Klatte, Lastrup, sprang unter Guido Klatte jun. im Großen Preis in München, einem 1,55 m-Springen, auf den fünfte Platz. Dem Mutterstamm entspringen u.a. die S-Springen erfolgreichen Alexis v. Acolydor unter Miriam Schneider, Meddalist v. Pius mit Lotta Strömbeck im Sattel sowie die S-Dressur erfolgreichen Wynona v. Weltmeyer unter Elisa Tiemann und Whisper v. Wolkentanz unter Isabell Werth.

Quinsten Ts, OS, geb. 2007, v. Quintender a.d. Contina Padarca v. Padarco van het Hertsfeld - Continue, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Tamara Schnyder und Irene Sturzenegger, Schweiz, und die Schweizerin Tamara Schnyder führten in zwei S*-Springen im Rahmen der Amateur-Tour die Ehrenrunden an.

Stargold, geb. 2011, v. Stakkato Gold a.d. Charme v. Lord Weingard - Contender, Z. u. B.: Gestüt Sprehe GmbH, Löningen, triumphierte mit Tobias Meyer in der ersten Qualifikation, belegte Rang drei in der zweiten Qualifikation und wurde im Finale der Youngster Tour für siebenjährige Springpferde, einem S*-Springen, mit Rang fünf belohnt. Großmutter Charmonie stelle ebenfalls den international S-erfolgreichen Contenders XC v. Concetto I unter Roger Yves Bost und Emanuel Andrade. Aus dem Mutterstamm 1333 kommt u.a. der OS-Siegerhengst Diamant de Quidam v. Diamant de Semilly.

Foto: Neugschwent's Castella v. Cornet's Stern hocherfolgreich unter Max Kühner. (Holcbecher)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz