MenüMenü
Logo
05.12.2018

Sieg im Großen Preis von Wellington

Beim CSI**** in Wellington, USA, überzeugten die Oldenburger Springpferde im Großen Preis. Die Routiniers Royce und Quintol sicherten sich ein Platz auf dem Podium.

Balou’s Captain, OS, geb. 2009, v. Baloubet du Rouet a.d. Caramba v. Captain Paul, Z.: Gestüt Lewitz, B.: H5 Sport Horses Llc, USA, und Eduardo Menezes sprangen zum Sieg in einer 1,40 m-Springprüfung sowie auf Rang fünf in einem weiteren 1,40 m-Springen. Aus dem Mutterstamm kommen u.a. die S-erfolgreichen Chillando Blue v. Chacco-Blue unter Tobias Meyer und Napoli Du Ry v. Baloubet du Rouet unter Simon Delestre.

Livestream, geb. 2010, v. Lordanos a.d. Heideblüte v. Landadel - Godehard - Furioso II, Z.: Gerd Sosath, Lemwerder, B.: Attache Stables, Kanada, und Ben Asselin platzierten sich in einem 1,40 m-Springen an vierter Stelle. 

H5 Quintol, OS, geb. 2005, v. Quintender a.d. Finja v. Cento, Z.: Gestüt Lewitz, B.: H5 Sport Horses Llc, USA, beeindruckte unter dem Brasilianer Eduardo Menezes auf dem Bronzerang im Großen Preis, einem S*****-Springen. Mutter Finja war selbst in S-Springen erfolgreich mit dem Dänen Nikolaj Hein Ruus und stellte neben Quintol die S-erfolgreichen Chabento v. Chacco-Blue unter der Polin Sandra Piwowarczyk, Carlos v. Canturo unter Manuela Schweizer sowie Santo v. Sandro Boy mit Andreas Kreuzer im Sattel. Aus dem Mutterstamm kommt u.a. der gekörte Landgold v. Landfriese I.

Royce, OS, geb 2004, v. Cafe au lait a.d. Petula v. Grandilot, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Elm Rock Partners Llc, USA, triumphierte mit Margie Engle im Großen Preis, einer 1,60 m-Springprüfung. Royce führt Blutanschluss auf den Springvererber Pilot. Mutter Petula schenkte ebenfalls dem international unter Thomas Holz auf ***-Niveau erfolgreichen Adilot v. Ars Vivendi das Leben. Der Cafe au Lait-Sohn stammt aus der Stutenfamilie der Melissa v. Maistern. Diese brachte ebenfalls die in S-Springen erfolgreichen Pferde Canaris v. Cordobes I unter Ralf Lummer und Caligula v. Cornet Obolensky unter Oleg Krasyuk.

Foto: Die Sieger im Großen Preis: Royce v. Cafe au lait und Margie Engle. (Frieler)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz