MenüMenü
Logo
30.12.2018

6. Liebenberger Pferdeforum

Die Deutsche Kreditbank, die Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und der Oldenburger Pferdezuchtverband laden am 12. April in das Löwenberger Land ein. Auf Schloss & Gut Liebenberg vor den Toren Berlins erwartet Sie eine hochkarätige Vortragsveranstaltung zum Thema Zukunft und Perspektiven in Pferdesport und -zucht: „Aufbruch und Umbruch – weg von alten Gewohnheiten“.

Fusionswellen bei den Hengsthaltern, Erbkrankheiten wie WFFS und der zunehmende Einsatz von ausländischem Blut – die Pferdezucht steht im rasanten Wandel. Was erwartet uns in Zukunft in Pferdezucht- und sport? Diese Frage möchten wir mit Ihnen und vielen hochkarätigen Referenten am 12. April beim Liebenberger Pferdeforum diskutieren. Wir stellen Ihnen bereits zwei unserer Referenten vor.

Das Thema Gendefekte spielt in der Pferdezucht eine große Rolle und verbreitet unter den Züchtern Angst und Schrecken. Viele Züchter tappen im Dunkeln und fürchten um die Gesundheit ihrer Pferde. Dr. Melissa Cox vom Center of Animal Genetics in Tübingen klärt auf. In ihrem Vortrag über Genetik referiert sie speziell in Hinblick auf den aktuellen Stand und den Umgang mit dem Gendefekt WFFS.

Darüber hinaus geht es um Hengsthaltung 4.0 – Hengsthaltung der Spitzenklasse in ganz Europa. Wie wollen Hengsthalter Kunden gewinnen und binden? Was wollen die Züchter von morgen? In Liebenberg versammeln sich hochkarätige Hengsthalter und zeigen ihre Sicht auf die moderne Reitpferdezucht.

Anne Krüger-Degener betreibt eine Tierschule, bildet Pferde bis zur höchsten Klasse aus und tritt weltweit auf großen Shows in beeindruckenden Schaubildern mit Hunden, Ziegen und Enten auf. In ihrem Vortrag spricht die Tiertrainerin über Harmonilogie, den Umgang und die moderne Kommunikation mit dem Pferd und Mensch.

Außerdem dürfen sich die Teilnehmer auf Vorträge und Podiumsdiskussionen von weiteren renommierten Trainern, erfolgreichen Reitern, Zuchtexperten, aber auch Unternehmern und Marketingfachleuten freuen, die wir ihnen in nächster Zeit genauer vorstellen. Neben interessanten Vorträgen werden wir wieder lebhafte Diskussionen und interessante Gespräche mit Meinungsbildnern der Branche und Newcomern erleben. Melden Sie sich jetzt schon an und sichern Sie sich einen begehrten Teilnehmerplatz!

Das Tagesseminar startet um 10.00 Uhr und endet ca. um 17.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro pro Person für Persönliche Mitglieder (PM) und Mitglieder des Oldenburger Pferdezuchtverbandes sowie 40 Euro für Nichtmitglieder. Verpflegung während des Tages sowie Getränke sind im Preis enthalten. Sie haben Interesse an einer Teilnahme am 6. Liebenberger Pferdeforum? Bitte melden Sie sich über Homepage der Persönlichen Mitglieder der FN unter folgendem Link an: https://www.pferd-aktuell.de/seminare/394 oder alternativ über das Oldenburger Pferde Zentrum Vechta, Heike Arends, per E-Mail an arends.heike@oldenburger-pferde.com oder unter Tel. +49(0)4441-935531. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 29. März erforderlich.

Hotelbuchungen für Übernachtungen im Schloss & Gut Liebenberg, Parkweg 1a, 16775 Löwenberger Land, Ortsteil Liebenberg, können Sie unter +49(0)33094-700500 oder www.schloss-liebenberg.de vornehmen. Bei der Buchung bitte das Stichwort „Pferdeforum“ angeben.


Foto: Schloss & Gut Liebenberg vor den Toren Berlins. (Schreiner)


  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz