MenüMenü
Logo

Siege unter spanischer Sonne

Viele Oldenburger Springpferde freuten sich in Spanien sowie Belgien auf internationalen **-Turnieren über Schleifen.

CSI** Oliva, Spanien:

Cap, OS, geb. 2010, v. Comme il faut a.d. Lucia v. Landjonker - Paradox II - Gotthard, Z.: Dr. Regine Janßen, Bramsche, B.: Nicola Pohl, Marburg, und David Will feierten in zwei S*-Springprüfungen den Sieg. Mutter Lucia stellte ebenfalls den in S-Springen erfolgreichen Clooney v. Cordalmé für Matthias Janßen.

CSI** Valencia, Spanien:

Capuera II, OS, geb. 2003, v. Come On a.d. Balouba v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Manuel Pinto, Spanien, und der Spanier Manuel Pinto platzierten sich in einer S*-Springprüfung an sechster Stelle. Aus dieser Stutenfamilie stammt u.a. der international erfolgreiche Lapallo v. Latus I unter Christina Mavrofridi sowie das international Grand Prix Special-siegreiche Dressurpferd De Rigueur v. Drossan unter Carrie Schopf.

Chacco's Girl, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Bravo Girl v. Balou du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Robert Houston, begeisterte unter Philip Houston auf dem vierten Rang in einem S*-Springen.

Come Back, OS, geb. 2008, v. Chintan a.d. Comtesse Angevine xx v. Lightning xx, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Joseph Brian Newsham, Frankreich, beeindruckte mit Alex Rident aus Großbritannien in einer 1,45 m-Springprüfung auf dem Silberrang.

Contina G., OS, geb. 2008, v. Contendro I a.d. Alegria v. Argentinus - Grannus, Z.: Waltraud Gühring, Stetten a. k. Markt, B.: Msm Marschall Sportpferde & Manag.GmbH, Altheim, und Günter Schmaus wurden Vierte in einem S*-Springen.

Coree, OS, geb. 2011, v. Chacco Blue a.d. Medea de L'oir v. Papillon Rouge, Z.: Gestüt Lewitz, B.: E.a.r.l. Ecurie Du Haut Languedoc, Frankreich, jubelte unter Aurelien Leroy aus Frankreich in einer S*-Springprüfung über Bronze.

Like You, OS, geb. 2004, v. Lifestyle a.d. Grannina v. Cordalmé - Grannus, Z.: Gilbert Böckmann, Lastrup, B.: Sergey Khomashko, Russland, flog mit der Russin Arina Deldinova in einem S*-Springen zum Sieg.

Quintato, geb. 2005, v. Quidam's Rubin a.d. Desira v. Stakkato, Z.: Wilhelm Meiners, Lähden, B.: Friedrich-Wilhelm Koller, Stadthagen, B.: Felix und Ulrike Meyer Gar und Hilmar Meyer Sportpferde, Morsum, und Alexa Stais rangierten an vierter Stelle in einem S*-Springen. Quintato paradierte als Junghengst auf der Winter Mixed Sales in Vechta.

Valentina, OS, geb. 2010, v. Valentino a.d. Shiley Soo v. Stakkato - Calypso II, Z.: Gabriele Schliffka, Burgdorf, B.: Marco Kutscher, Bad Essen, holte unter Giorgia Zecchetto aus Italien in einer S*-Springprüfung den fünften Platz.

CSI** Lier, Belgien:

C’est la vie Velvety, OS, geb. 2011, v. Cartoon a.d. Nera Cambin v. Voltaire, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Arkay Sporthorses - R. Landousli, Belgien, wurde von Randy Sherman aus den USA in einer S*-Springprüfung auf den fünften Platz geritten.

Corlaya, geb. 2010, v. Cornet’s Stern a.d. Kupaya v. Centadel, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sagamore Farms, USA, sprang unter Charlotte Bettendorf auf den sechsten Rang in einem S*-Springen.

Quiet Easy, geb. 2004, v. Quidam's Rubin a.d. Cerina v. Zapateado, Z.: Hermann Dinklage, Vrees, B.: Familie Gjelsten, Norwegen, und die Norwegerin Lisa Ulven wurden in einen S*-Springen mit dem vierten Rang belohnt. In den vergangenen Jahren sprangen Bertram Allen und Quiet Easy von Sieg zu Sieg. 2013 schmückte sich Quiet Easy mit der EM-Bronzemedaille der Jungen Reiter in Jerez de la Frontera unter der Britin Chloe Aston. Bevor Quiet Easy Chloe Astons Erfolgspartner für die Junge Reiter Tour wurde, begeisterte der Wallach mit internationalen Platzierungen, beispielsweise auf dem CSI***** in Wellington, USA, unter Ben Maher. Quiet Easy stammt aus dem Stamm der Cirka, welche u.a. die gekörten Vollbrüder Welt Hit I bis IV sowie Welt Hit VI v. Weltmeyer, Donner Hit OLD v. Donnerhall, Florentiner v. Florencio I, Wolgatraum v. Wornesch, Tullamore v. Torero sowie Grannili S v. Grannus hervorbrachte. Für den Spingsport brachte diese Stutenfamilie u.a. die in S-Springen erfolgreichen Pferde Zerafina v. Zapateado, international siegreich unter Victoria Häussler, Quinn v. Quattro B unter Angelica Augustsson, Zeppelin v. Zapateado unter Michael Wittschier und Zap Along v. Zapateado unter Andreas Bucher.  


Foto: Cap v. Comme il faut siegreich unter David Will. (Frieler)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz