MenüMenü
Logo

Triumphe in der Toskana

Im Rahmen der Toskana Tour beim CSI*** im italienischen Arezzo freuten sich Chacco du Rouet, Lester IX sowie Quick 'n' Step über Siege.

Chacco du Rouet, OS, geb. 2010, v. Chacco-Blue a.d. Georgonia v. Baloubet du Rouet - Continue - Domino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Juan Carlos Perez Resendi, Mexiko, und der Italiener Gianni Govoni triumphierten in einer S*-Springprüfung.

Chaccomo, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Quickcent v. Cento - Centauer Z, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Boricchi Riccardo, Italien, platzierte sich mit dem Italiener Nico Lupino in einem S*-Springen an vierter Stelle. Mutter Quickcent war unter dem Sportnamen Cesanne selbst S-erfolgreich unter David Will.

Chatinue, OS, geb. 2010, v. Chacco-Blue a.d. Peggy-Anne v. Continue - Pilot, Z.: Gestüt Lewitz, B.: J.J. Veldboom, Niederlande, begeisterte auf dem Silberrang unter Luka Zaloznik in einer 1,40 m-Springprüfung. Mutter Peggy-Anne ist eine Erfolgsgarantin für Zucht und Sport. Neben inzwischen fünf gekörten Söhnen, unter anderem dem Carthago-Sohn Cartoon, sind mit A.J. v. Guidam, Bobby Brown v. Balou du Rouet, Cannavaro v. Caspar und Carlot v. Carthago fünf Nachkommen in der schweren Klasse erfolgreich.

PSG Junior, OS, geb. 2006, v. Cornet Obolensky a.d. Galdaire v. Lando - Voltaire - Ramiro, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Scuderia Del Santo Sas, Italen, und Stefano Nogara aus Italien freuten sich über Silber sowie Rang fünf in S*-Springen.

Lester IX, geb. 2008, v. Lord Pezi a.d. Palandina v. Landclassic, Z.: Bernhard Schumacher, Haren, B.: Sportstall Tina Pol, Schweiz, führte unter dem Slowaken Bronislav Chudyba in einer S*-Springprüfung die Ehrenrunde an. Mutter Palandina stellte ebenfalls die in S-Springen erfolgreiche Dakota v. Diarado für den Italiener Alberto Zorzi.

Que Sera, geb. 2001, v. Quattro B a.d. Pamina v. Prinz Oldenburg - Volturno, Z.: Alois Lang, Oberpleichfeld, B.: Cecilia Berselli, Italien, beeindruckte auf dem Bronzerang mit Francesca Ciriesi aus Italien in einem S*-Springen. Mutter Pamina glänzte 1994 auf dem Brillantring in Rastede.

Quick 'n' Step, OS, geb. 2008, v. Quintender a.d. Texi-Tiffany v. Silvio I - Tin Rocco - Vollkorn xx, Z.: Hubert Schmid, Schwäbisch Gmünd, B.: Sarah Ling, Bergisch Gladbach, und Luka Zaloznik flogen in einem S*-Springen zum Sieg sowie auf den Bronzerang in einer weiteren S*-Springprüfung.

Stakkatan, OS, geb. 2009, v. Stakkatol a.d. Goldpalme v. Kannan - Dimenos - Sandro, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Gospodarstwo Rolne und Andrzej Oplatek, Polen, belegte den vierten Platz unter dem Polen Andrzej Oplatek in einer S**-Springprüfung.

Stalando, OS, geb. 2008, v. Stakkatol a.d. Dilandora v. Lando - Quick Star, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Gospodarstwo Rolne und Andrzej Oplatek, Polen, wurde mit Andrzej Oplatek im Sattel Fünfter in einem S*-Springen. Großmutter Dilanka stellte u.a. die international S-erfolgreichen Landlady v. Lando unter Yuri Mansur Guerios und Alois Pollmann-Schweckhorst sowie Landquick v. Landfriese II mit Marcel Wolf und Philipp Weishaupt im Sattel.

Foto: Lester IX v. Lord Pezi unter dem Slowaken Bronislav Chudyba. (Holcbecher)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz