MenüMenü
Logo

Oldenburger brillieren in New York

Beim CSI***** in New York, USA, konnten Chalou und Toulago Siege in bedeutenden Springprüfungen feiern.

Chalou, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Gremlina v. Baloubet du Rouet - Domino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Equita Kft. Kiss Klaudia, Ungarn, sprang unter dem Italiener Emanuele Gaudiano in einem Barrierespringen zum Sieg. Mutter Gremlina war unter dem Sportnamen Skylubet selbst erfolgreich in internationalen S-Springen unter Nicolas Pizarro und stellte weiterhin die S-erfolgreichen Cabalou v. Cento für Jörg Möller und Chabadu v. Chacco-Blue für Markus Merschformann.
 
Toulago, OS, geb. 2005, v. Toulon a.d. Grand Clou v. Carthago Z - Narew xx - Ramiro's Son - Grundstein - Pilot, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Starlight Farms 1 Llc, USA, und die US-Amerikanerin Adrienne Sternlicht feierten einen Triumph in einer 1,55 m-Springprüfung. Mutter Grand Clou stellte den gekörten Quino du Ry v. Quidam de Revel. Toulago entspringt demselben Stutenstamm wie Markus Merschformanns international S-siegreiche Baloupetra v. Baloubet du Rouet sowie deren S-erfolgreiche Söhne Carinou v. Carinue unter Philipp Weishaupt und Ludger Beerbaum, Tailormade Chaloubet v. Chacco-Blue mit Sören Pedersen im Sattel und Comanche v. Coupe de Coeur unter Meredith Michaels-Beerbaum. Der gekörte und international unter Suus Kuyten und Florian Meyer zu Hartum erfolgreiche Billy King v. Baloubet du Rouet ist ein weiterer Vertreter dieses Erfolgsstammes.

Foto: Toulago v. Toulon triumphierte unter Adrienne Sternlicht. (de Koster)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz