MenüMenü
Logo

Westminster unschlagbar

Westminster ist derzeit in aller Munde. Der Braune gewann mit seinem Reiter Frederic Wandres erst kürzlich das Berufsreiterchampionat in Unna. In Hamburg triumphierte der Dressurkünstler erneut und war wieder einmal das beste Pferd im Grand Prix mit Pferdewechsel.

Westminster, geb. 2005, v. Weltissimo a.d. Candy v. Davignon I - Cordial, Z.: Helen Schaper, Hamburg, B.: Hof Kasselmann, Hagen am Teutoburger Wald, und Frederic Wandres feierten den Sieg im Deutschen Dressurderby mit Pferdewechsel. Zudem erfreute das Paar an vierter Stelle in einem Grand Prix. Im Deutschen Dressurderby mit Pferdewechsel war Westminster das beste Pferd. In Unna siegte das Erfolgsduo in einem Grand Prix Special und holte Silber im Grand Prix. Im abschließenden Finale mit Pferdewechsel führten sie erneut die Ehrenrunde an und Westminster wurde zum besten Pferd gekürt.

Weitere Oldenburger Erfolge in Unna und Hamburg:

Download, geb. 2007, v. Don Frederico a.d. Ricana v. Sunny-Boy - Rouletto, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Rainer Kraupner, und Ants Bredemeier platzierten sich an dritter Stelle in einem Grand Prix, auf Rang vier im Grand Prix Special und gewannen Bronze im Deutschen Championat der Berufsreiter.

Duke Rubin, geb. 2011, v. Decamerone a.d. Granada v. Rubinstein I - Feingau, Z.: Stall Troff, Jemgum, B.: Xenia Musiol-Müksch, Österreich, überzeugte unter Juliette Piotrowski in zwei Intermediaire II-Prüfungen auf dem Silberrang sowie auf Platz vier. Mutter Granada stellte ebenfalls die Silber- und Bronzemedaillengewinnerin der Europameisterschaften der Junioren in Fontainebleau Summer Rose OLD v. Sir Diamond unter Romy Allard sowie drei weitere S-erfolgreiche Dressurpferde.

Federico Fellini, geb. 2004, v. Florencio I a.d. Pompadour v. Philippo - Cardinal xx, Z.: Gabriele Musculus, Bergisch Gladbach, B.: Dennis Jürgen Viebahn, und sein Besitzer platzierten sich in einem Prix St. Georges an sechster Stelle.

Feeling, geb. 2008, v. Florencio I a.d. Rubina v. Rubinstar - Cavalier - Absatz, Z.: Bernhard Warsing, Bunde, B.: Anica Fröhling, Mannheim, tanzte mit Anica Fröhling zu Bronze in einer Intermediaire I und auf Platz sechs in einem Prix St. Georges im Rahmen der Amateur-Tour. Mutter Rubina stellte ebenfalls den gekörten Fanfani v. Florencio I, erfolgreich in S-Dressuren unter Kristin Biermann.

Fine Step, geb. 2005, v. Florencio I a.d. Bella Donna v. Silvio I - Grannox - Landfrieden, Z.: Rudolf Harms, Raddestorf, B.: Manfred Dippong, und Lisa Dopping holten Bronze in einem Prix St. Georges.

Keep Smiling KS, geb. 2009, v. Kaiserkult/Trak. a.d. Never say never v. Sandro Song - Loutano, Z.: Robert Lualdi, Schweiz, B.: Karin-Simone Seidel, und Jil Lana Seidel platzierten sich an sechster Stelle in einer Intermediaire B.

Quattromani OLD, geb. 2011, v. Quaterback a.d. Alice v. Latimer/Trak. - Rubinstein I - Welt As, Z.: ZG B. Budeus-Wiegert und R. Wiegert, Groß-Nemerow, B.: Reitsport GmbH-Reitsportzentrum Massener Heide, Unna, sicherte sich unter Marion Wiebusch den Sieg in einer Intermediaire I sowie Platz fünf in einer Dressurprüfung der Klasse S*. Die Großmutter stellte bereits die in S-Dressur-siegreichen Domenico unter Arno Leber sowie Destination mit Bianca Kasselmann im Sattel. Quattromani OLD wurde 2013 in Vechta gekört und auf dem Hengstmarkt zugeschlagen.

Rash, geb. 2003, v. Ron William a.d. Sensation v. Cordeur - Sandro - Polydor, Z.: Hans-Jürgen Bruns, Nienstädt, B.: Norbert Westerholt, belegte Rang fünf in einer Intermediaire B mit Sophie Westerholt im Sattel. Rash paradierte 2005 auf dem Oldenburger Hengstmarkt. Sein Bruder Chubbs v. Chico’s Boy startete seine Karriere auf der Oldenburger Winter Mixed Sales und begeistert fortan mit Erfolgen in Grand Prix unter Insa Hansen und Zina Facklam.

Riccio, geb. 2010, v. Rock Forever I a.d. Avourneen v. Argentinus - Tin Rocco, Z.: Michael Heimes, Wuppertal, B.: Lisa Heimes, gewann eine Intermediaire B unter Martin Pfeiffer. Großmutter Anjessa stellte ebenfalls die S-erfolgreiche Rihanna Forever v. Rock Forever I für Martin Pfeiffer.

Sacre Fleur, geb. 2009, v. San Amour I a.d. Fiola v. Feiner Stern - Figaro - Weinstern, Z.: Friedel Harms, Großenkneten, B.: Udo Buda, und Jennifer Buda platzierten sich an vierter Stelle in einer Intermediaire B. Mutter Fiola brachte in Anpaarung mit Rohdiamant den S-erfolgreichen Robbiani’s Flair für Friederike Suhlmann.

San Silvio, geb. 2009, v. San Amour I a.d. Lady Sanssouci v. Silvio I - Figaro - Freiherr - Löwen As, Z.: Tanja Harms, Großenkneten, B.: Alexander Bürhaus, und Christoph Koschel rangierten auf Platz vier in einer Intermediaire II.

Weekend Fun, geb. 2001, v. Welt Hit II a.d. Ekarella v. Rubinstein I - Top of Class, Z.: Gerold Meiners, Lemwerder, B.: Hof Kasselmann GmbH & Co. KG, Hagen am Teutoburger Wald, piaffierte unter Bianca Kasselmann in einem Grand Prix Special auf Rang vier. Aus dieser Stutenfamilie stammen u.a. die gekörten Hengste Widukind v. Waldschütz sowie Glorieux v. Goldstern.

Foto: Champions Westminster v. Weltissimo und Frederic Wandres. (LL-Foto)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz